Ein Elternabend zur Berufswahl:
Ausbildende, Auszubildende und Betriebsvertretende,
möglicherweise auch von Schul- und Betriebspartnerschaften informieren:
Fragen der Schüler an die Ausbilder und Auszubildenden
Die folgenden Beispiele wollen euch zu euren eigenen Fragen anregen,
die ihr hier als Vorbereitung auf den Abend mit Ausbildern und Auszubildenden notieren könnt:

Zur Ausbildung bzw. zur Berufstätigkeit Beispiele
Ausbildungsdauer, Mindestalter
Ausbildungsort (Betrieb/Schule)
Einkommen in verschiedenen -Stufen (Lehrling, Geselle, Meister)
Wie viele Lehrlinge pro Jahr?
Hauptsächliche Tätigkeiten/Aufgaben
Arbeitszeiten
Spezialisierung auf bestimmte Arbeitsgebiete
Mit wem arbeitet man zusammen? Wo arbeitet man?
Spätere Einsatzgebiete
Mehr Männer oder mehr Frauen?
Findet man leicht einen Ausbildungsplatz?
Aufstiegsmöglichkeiten (z.B. Berufsoberschule oder Studium, Fortbildungen, Beförderungen)
Vor- und Nachteile des Berufs
Welche Ausbildungsberufe haben ähnliche Anforderungen/Inhalte?
Welche Betriebe bilden in dem Beruf aus?

Zu den wichtigsten Anforderungen Beispiele
Persönliche Eigenschaften (z.B. Zuverlässigkeit)
Geistige Fähigkeiten (z.B. Kreativität)
Soziale Fähigkeiten (z.B. gute Umgangsformen)
Interessen/Hobbys
Körperliche und gesundheitliche Voraussetzungen
Welche Schulfächer sollten mir Spaß machen?